Stories

digital.engagiert hat bereits einige schöne Erfolgsgeschichten geschrieben. Hier geben die Teilnehmer/innen Einblicke in ihre persönlichen Entwicklungen im Rahmen des Förderprogramms.

Sich politisch beteiligen mit „etc. pb.

„…etc. pp.“ – so enden oft die Antworten, wenn Kommunalpolitiker*innen nach ihren Aufgaben gefragt werden. Diese engagieren sich politisch meist neben Beruf plus Familie und haben entsprechend viel um die Ohren. Da ist es mühsam, nebenbei noch regelmäßig zu Seminaren zu fahren, um sich über Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung zu informieren. Angelehnt an die Antwort der Kommunalpolitiker*innen hat der Verein Politik zum Anfassen den Podcast „etc. pb.“ ins Leben gerufen, der sie beim Stand der Dinge abholt und ihnen handlungsorientiertes Wissen „to go“ mitgibt. digital.engagiert hat das Projekt in der Förderrunde 2019 unterstützt.

Auf dem Weg vom Rathaus zum Pressetermin, zur Freiwilligen Feuerwehr oder zum Kaninchenzüchterverein ist es schwierig, mal eben bei einem Seminar vorbeizuschauen. Einen Podcast kann man aber auf dem Weg hören – ebenso beim Sport, beim Kochen oder wo auch immer man möchte. Das ist der ganz logische Gedanke hinter „etc. pb.“ Der Podcast soll Kommunalpolitiker*innen soll unter der Devise „Aus der Praxis für die Praxis“ Wissen über Bürgerbeteiligung vermitteln. Unterhaltsam, handlungsorientiert, mit ganz viel neuen Ideen und Spaß.

Die Moderator*innen Cinja Schröder und Gregor Dehmel haben schon eine ganz lange Liste von Themen, die im Podcast besprochen werden sollen. Gäste werden eingeladen, die spannende Beteiligungserfahrung aus der Praxis mitbringen: Architekt*innen, Mitarbeiter*innen in Beteiligungsbüros, Jugendpfleger*innen, Kommunalpolitiker*innen. Kombiniert wird das mit nützlichen Aspekten aus der Theorie, etwa Forschung zu Partizipationsbereitschaft oder digitale und analoge Tools. Es geht darum, ganz viele Projekte und Ideen vorzustellen – damit Kommunalpolitiker*innen das Rad nicht neu erfinden müssen, wenn sie selbst etwas auf die Beine stellen.

Mehr dazu im Amazon Blog

Politik zum Anfassen hat 2006 am Küchentisch angefangen, Projekte für Jugendbeteiligung, politische Bildung und Medienpartizipation zu entwickeln. Der Verein hat heute unter dem Motto „Wir machen Lust auf Demokratie“ verschiedenste erfolgreiche Angebote für mehr politische Beteiligung: Planspiele, Workshops

"Wir haben eine App ins Leben gerufen, um mehr jüngere Menschen am politischen Geschehen zu beteiligen."